Twig & Symfony Zertifizierungen für mehr Qualität in der Softwareentwicklung

Januar 11, 2021 Admin

2020 war das „Jahr der Fortbildung“ 🙂 Das Symfony Framework, was bei HDNET seit vielen Jahren bereits benutzt wird, ist nun auch in Team White etabliert. Seit einigen TYPO3-Versionen ist das beliebte Framework zunehmen ein Teil von TYPO3. Inzwischen benutzen wir es aber ebenfalls bei zahlreichen Projekten als Standalone-Framework in Backend Applikationen. Grund genug für uns, einmal den Status Quo zu prüfen und das Wissen rund um die große Open Source Symfony Community zu festigen.

Das bedeutet für uns im Backend von Team White, dass wir uns die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen an Symfony ausgerichtet haben. Ziel war, dass Wissen im Team auf ein neues Level zu heben und den Blick für das Symfony Ökosystem zu erweitern. Doch wie gehen wir da vor…

Organisation

Wenn das Ziel einer Weiterbildungsmaßnahme in Form eines Zertifikats (Symfony & Twig) feststeht, wird dies zunächst Team-übergreifend kommuniziert. Es wird nach Mitstreitern & Mitstreiterinnen gesucht, um sich der Herausforderung gemeinsam zu stellen. Dies hilft zum einen beim Wissensaustausch (jeder ist auf einem anderen Stand und kennt einige Dinge schon sehr gut) und zum anderen verstärkt es das Wir-Gefühl („Tschakka, wir schaffen das!“). Gesagt, getan! Aus den zu Beginn 6 Teilnehmern, hat sich schnell ein harter Kern gebildet. Das einige Kollegen abspringen, weil es thematisch oder zeitlich nicht passt, ist normal und sollte die anderen nicht vom Kurs abbringen.

In einem ersten Treffen haben wir dann schnell die Organisation regelt. Eine Mischung aus autodidaktisch & Wochenmeeting, sollte die Formel für den Erfolg sein. Wir haben uns die Inhalte der beiden Zertifikate als Grundlage für das Lernen genommen und dann Thema für Thema angeschaut, besprochen und ausdiskutiert. In einem Zeitfenster von ca. 2 Monaten konnten wir auf diese Art jeder für sich lernen (Demo-Projekt, Lernkarten etc.) und in den Wochenmeetings dann die Erkenntnisse teilen. Nebenbei haben wir die SymfonyWorld Online besucht, um weitere Eindrücke aus erster Hand zu bekommen. Zusätzlich war auch der PHP 8 Release in dem Zeitfenster, sodass wir dies bzgl. auch schon Wissen aufbauen konnten.

Was wird jetzt noch gebraucht? Kurz vor der Zertifizierung werden die Voucher gebraucht, sodass die Zertifizierung durchgeführt werden kann. Jeder benötigt einen Symfony Account und – aufgrund des Anbieters für die Durchführung – einen Google Chrome mit einem speziellen Plugin. Und dann war es zu Weihnachten so weit…

Quellen für die Zertifizierung

Auf folgende Quellen haben wir während des Lernens für die Zertifizierungen zurückgegriffen:

Fazit

Die Lern-Gruppe war sehr erfolgreich. Wir haben frisch gebackene Twig Designer und Symfony Developer, konnten das Wissen rund um Twig & Symfony nicht nur vertiefen, sondern deutlich erweitern. Der Blick über den Tellerrand ist wichtig, um die Technologie weiter zu verstehen und Probleme effizient lösen zu können. Wir freuen uns auf die nächsten Challenges und kommende Symfony-Projekte.

Autoren: Florian, René & Tim

Share This: